Der Grüne Pflanzenkatalog 

Gute Pflanzen preiswerter! 

Pflanzen und Pflege von Gehölzen
Auswahl von Gehölzen
Der Platzbedarf von Bäumen und Sträuchern

Wenn wir und im Garten wohlfühlen wollen ist das ganz wesentlich vom Vorhandensein eines begrenzten Raumes abhängig. Da die Gartenflächen beim Neubau eines Hauses aber meistens von allen Gartenseiten einsehbar sind muß solcher Raum erst aufgebaut werden. Die Raumbildung stellt eine wichtige Aufgabe dar, mit der wir und bei der Gartenplanung auseinander setzen müssen.

Die traditionellen Mittel der Gartengestaltung mit denen Räume gebildet werden werden können sind vor allen Gehölzbepflanzungen. Die Bäume und Sträucher, oft auch Kletterpflanzen, bilden in den ersten Jahren einen zunächst schwach ablesbaren Raum, entwickeln sich aber mit der Zeit zu immer größeren Exemplaren, hier wird es nun sehr schwierig, den richtigen Ansätze zu finden. Fast immer werden Bäume und Sträucher zu nahe aneinander gepflanzt um eine kurzfristige Wirkung zu erzielen. Fehler bei der Gehölzauswahl , weitab von schön oder nicht schön wirken sich bei der pflanzlichen Raumbildung  besonders gravierend für die Gartenzukunft aus. Mit den Jahren wird es immer dichter, breiter und vor allen höher. Der Gartenraum schrumpft und es wird immer schattiger. Da hilft eben nur eine sorgfältig abgestimmte Bepflanzung und eine genaue Pflanzenkenntnis. 

Der Baum
Der Baum ist die am mächtigsten werdende Vegetationsform mit den größten Platzbedarf  und der beeindruckensten Wirkung. Bäume können älter als Häuser werden. Bäume gehören zum Grundgerüst und müssen daher einen sehr sorgfältig, der späteren Ausdehnung angemessenen Platz erhalten. Leider sind gut plazierte Bäume nur selten anzutreffen. Sie werden aus Unkenntnis irrerer zu erwartenden Größe häufig gedankenlos gepflanzt und dann später wenn sie zu groß werden verstümmelt oder müssen ganz entfernt werden. Da sind Kenntnisse über die Wuchseigenschaften bei der Auswahl unentbehrlich.
Sträucher
Sträucher unterscheiden sich in ihrer räumlichen Wirkung je nachdem ob sie einzeln stehen oder in Gruppen. Auch hier ist wie bei den Bäumen eine genaue Pflanzenkenntnis über das zu erwartende Entwicklung bei der Auswahl unentbehrlich. 
Freiwachsende Hecken.
Ungeschnittene Hecken werden als freiwachsend bezeichnet. Sie bestehen meistens aus einer einreihigen Strauchpflanzung. Sie können aus einer Art aber auch aus verschieden aber gut aufeinander abgestimmten Straucharten bestehen. Sie können überall dort verwendet werden, wo etwas mehr Platz zur Verfügung steht.
Geschnittene Hecken.
Solche Hecken müssen aus Sträucher oder baumartigen Gehölzen bestehen die regelmäßigen Schnitt gut vertragen und immer wieder gut austreiben. Mit der geschnittenen Hecke erhält man einen Raumabschluss bei geringsten Platzbedarf. 

Bäume, Sträucher und Hecken bilden in einen Garten das wichtigste Pflanzenmaterial für das räumliche Grundgerüst. Es muß daher auf Dauer angelegt sein. 

Wenn Sie wissen wie Groß Ihre Bäume und Sträucher einmal sein werden können sie sich später viel Zeit, Ärger und Kosten ersparen. Sie müssen sich vorstellen können wie groß die Pflanze in 20 Jahren sein werden und dies bei der Pflanzung berücksichtigen. Es ist zwar auch gut zu wissen, wie groß die Pflanze nach fünf, zehn, und 15 Jahren sein werden, doch die nach 20 Jahren erreichte Größe sollte das Kriterium sein, nach dem man Standort und den Platzbedarf  von Gehölzen festlegt. 

Wenn der jährliche Zuwachs entsprechend berücksichtigt wird kann man die Fläche zwischen ihnen natürlich bepflanzen. Kurzlebige Sträucher die in den ersten Jahren sehr schön aussehen , eignen sich zum Beispiel sehr gut für diesen Zweck. Später muß man sie allerdings wieder entfernen. Stauden und Sommerblumen sowie Zwiebel und Knollengewächse können diese Gehölze ersetzen, so das der Garten eine Vielzahl verschiedener Pflanzen enthält.    

In meinen Bepflanzungs-Planer und meinen Pflanzenbeschreibungen finden Sie Angaben über Wuchshöhe, Wuchsformen, Wurzelwachstum, Standortansprüche , Verwendungsmöglichkeiten  usw. 

Bepflanzungs - Planer